header-feldhospital

Feldhospital

Feldhospital / mobile Großunterkünfte

 

Wir von Inhag bieten 3 Möglichkeiten an um Feldhospitäler bzw. mobile Großunterkünfte zu realisieren.

 

1. Mobile aufblasbare Katastrophenschutzzelte für extreme Einsatzgebiete vom Typ Pars. Diese Zelte sind für den langfristigen Einsatz im humanitären als auch militärischen Bereich ausgelegt. Sie halten klimatischen Einsatzbedingungen von – 40° C bis +70 °C stand, haben eine Schneelast von 25 kg/qm und sind mit der vorgegebenen Verankerung standsicher bis 100 km Windgeschwindigkeit. Durch die 3 verschiedenen Größen kann jede erforderliche Form eines Feldlazaretts dargestellt werden.

2. Mobile Schnelleinsatzzelte vom Typ PRZ. Über unser Mittelpunktzelt MPZ sind wir in der Lage innerhalb kürzester Zeit einen sternförmigen Aufbau eines mobilen Feldhospitals bzw. einer mobilen Großunterkunft zu realisieren.

3. Die Kombination von Zelten und mobilen Ambulanzcontainern. Hier bieten wir 2 unterschiedliche Containerausstattungen (Ambulance und Chirugie) an, die mit dem jeweiligen Zelt kombiniert werden können.

 

1. BESTIMMUNG UND ZUSAMMENSETZUNG DER TECHNIK Die mobile allgemeine Container-Ambulanz „MoCA“ (im Weiteren „MoCA“-Einheit genannt) ist zur Durchführung allgemeiner Untersuchungen, von Behandlungen und nicht aufschiebbaren ärztlichen Eingriffen sowie lebensrettenden Sofortmaßnahmen beim ersten Kontakt mit dem Patienten unter Feldbedingungen vorgesehen.   Das Basiselement der „MoCA“-Einheit ist der ISO 1C Container (alternativ…
1. BESTIMMUNG UND ZUSAMMENSETZUNG DER TECHNIK Die mobile chirurgische Container-Ambulanz „MoCC“ (im Weiteren „MoCC-Einheit genannt) ist zur Durchführen von Basisuntersuchungen, von Behandlungen und nicht aufschiebbaren ärztlichen Eingriffen und lebensrettenden Sofortmaßnahmen beim ersten Kontakt mit dem Patienten unter Feldbedingungen vorgesehen.   Das Basiselement der „MoCC“-Einheit ist der ISO 1C Container (alternativ…